DANKE an alle Pflegekräfte und

DANKE an alle Pflegekräfte und medizinisches Personal.
Gestern bin ich an einem kleinen Park vorbeigegangen und ich dachte, dass mir meine Augen einen Streich spielen. SPIELEN, das ist das richtige Stichwort in diesem Zusammenhang. Da waren Massen an Erwachsenen, die sich eng miteinander unterhielten und die Kinder drum herumspielten. Tischtennisplatten die voll besetzt waren und ein Basketballfeld, auf dem die Kids diesem Körperkontaktspiel nachgingen. Da fiel ER mir wieder ein, dieser Aufruf der in sämtliche sozialen Medien geteilt wird: „I Stay At Work for You, You Stay at Home for Us“! Likes wie Herzchen oder Daumen hoch  REICHEN BEI WEITEM NICHT MEHR AUS. Lesen, verstehen und entsprechend weitergeben und umsetzten, darauf kommt es an. Sonst kann es dazu kommen, dass genau diese Personen dafür verantwortlich sind, dass aus einem Krankenpfleger ein kranker Pfleger wird. Denken Sie die Kette doch mal weiter, was wäre, wenn diese Personengruppe ausfällt? Wer wird dann die kranken Personen pflegen und vielleicht ist auch eines Ihrer Familienmitglieder betroffen. Hier bekommt das Wort „Spielen“ auf einmal einen bitteren Beigeschmack. Oder?

Der Beitrag: „I Stay At Work for You, You Stay at Home for Us“: ist eine Erinnerung an die Menschen, dass der Aufenthalt zu Hause NICHT nur die Ausbreitung von Covid-19 eindämmt, sondern auch die extreme Belastung vieler Pflegekräfte und medizinischer Experten in dieser entscheidenden Zeit verringert.

Der Beitrag hebt auch die Aufopferung derer hervor, die diese Leistungen erbringen, um das Virus zu bekämpfen und dem Land, den Menschen und jedem einzelnen von uns zu dienen.

Die Zeit ist gekommen bewusster zu Handeln und die richtigen Entscheidungen zu treffen.
So schwer es möglicherweise ist, werden Sie bitte vom Gehirnbesitzer zum Gehirnbenutzer!
Ich bin mir ganz sicher, dass in diesen Zeiten niemand, jemand anderem offensichtlichen Schaden zufügen will. Und genau darum geht es. Der Virus ist NICHT zu sehen. Wir müssen unseren Verstand noch weiter schärfen, um unser Umfeld noch stärker zu schützen.

Stay at Home!