Soziale Kompetenz

Soziale Kompetenz!
Faix und Laier (1991) sehen in der sozialen Kompetenz das „Potential zum unternehmerischen und persön-lichen Erfolg“ eines Menschen. Mehr noch: sie scheint zum „Lebenselixier der Unternehmen“ zu werden.

Ein wenig nüchterner mag da die Situation in vielen Personalabteilun-gen und bei Führungskräften sein. Auch wenn KEINE Führungsperson heute noch in Zweifel ziehen kann, dass soziale Kompetenz in vielen Berufen der Schlüssel zum Erfolg ist. Was uns bewusst sein sollte, ist die Tatsache, dass je besser die soziale Kompetenz der Führung ist, umso besser ist die soziale Kompetenz der Mitarbeiter/innen. Medizinisch be-trachtet liegt das an den Spiegel-neuronen in unserem Gehirn.

Das heißt also, wenn unsere Führungs-kraft sozial kompetent ist, spiegelt sich dieses Verhalten voraussichtlich irgendwann im Verhalten der Mitar-beiter/innen wider. (Ausnahmen bestätigen die Regel.) Wir arbeiten in einer Sozialbehörde. Wie ist es bei uns um die soziale Kompetenz bestellt??? Ich würde mir für die Zukunft wün-schen, dass WIR uns viel stärker mit diesem Thema befassen. Und uns die Frage stellen, wie wir die vielen sozial kompetenten und motivierten Mitarbeiter/innen einsetzen würden.

Haben wir überhaupt den Rahmen dafür, um dieses Potential „unter-nehmerisch“ zu nutzen? Die Antwort auf diese Frage lasse ich mal offen. Vielleicht habt Ihr ja bereits eine passende Lösung vor Augen………